Unsere Garantien

null

Schnelle und verlässliche Abwicklung

Wir garantieren eine zeitnahe Befundaufnahme und anschließende kurzfristige Erstellung des Gutachtens.
null

Faire Preisgestaltung

Unsere Honorare richten sich nach dem Aufwand und nicht nach dem Schätzwert.
null

Marktgerechte Schätzwerte

Wir führen für jedes Gutachten eine aktuelle Marktrecherche durch.
null

Umfangreiche Erfahrung in allen Aspekten der Bewertung

Als Architekten können wir Bauzustand, Ausnützbarkeit und sonstige wertbeeinflussende Kriterien sehr gut abschätzen.

Informationen zur Immobilienbewertung / Liegenschaftsbewertung

Methoden der Immobilienbewertung / Liegenschaftsbewertung

Um den Verkehrswert (d.h. den aktuellen Marktwert) einer Immobilie zu ermitteln, werden in Österreich folgende Methoden angewandt:

Vergleichswertverfahren:

Das bedeutet- es werden die tatsächlich erzielten Verkaufspreise vergleichbarer Immobilien erhoben und daraus der Wert der gegenständlichen Immobilie abgeschätzt.

Sachwertverfahren:

Hier wird der Sachwert (also Bodenwert + Gebäudewert +Sonstiges , wie Einrichtung, Zubehör usw…) berechnet und mit dem Alter der Immobilie in Relation gesetzt.

Ertragswertverfahren:

Bei dieser Methode wird der Kapitalwert der Immobilie durch die erzielbaren Erträge (zB Mieten) ermittelt.
Bei manchen Immobilien kommt nur eine Methode in Frage, oft werden aber zwei oder alle drei Methoden angewendet und daraus ein Mittelwert errechnet.

Wann wird ein Bewertungsgutachten für eine Immobilie benötigt ?

Es gibt zahlreiche unterschiedliche Gründe für die Notwendigkeit eines Schätzgutachtens, beispielsweise:

  • Anstehender Verkauf oder Ankauf
  • Erbschaft oder Schenkung
  • Scheidung
  • Berechnung der Grunderwerbssteuer

Was ist zur Erstellung erforderlich?

Der wichtigste Punkt ist die persönliche Besichtigung der Immobilie (deswegen können wir nur im Raum Wien/NÖ/Bgld Schätzgutachten erstellen).

Weiters sind, soweit vorhanden, folgende Unterlagen bereitzustellen:

  • Bestandspläne
  • Baubescheide
  • Zinslisten
  • Grundbuchsauszug und Flächenwidmungsplan können von uns im Internet ausgehoben werden.

Wie ist der Ablauf?

Nach der Beauftragung vereinbaren wir einen Besichtigungstermin und besprechen (entweder beim Termin oder vorher telefonisch oder per Mail) welche Unterlagen zur Verfügung stehen.

Nach der erfolgten Besichtigung und Vorliegen aller relevanten Unterlagen wird innerhalb einer Woche das Bewertungsgutachten von uns erstellt. Sie bekommen das Gutachten digital zugesendet und nach Wunsch ein gesiegeltes Original per Post.

Informieren Sie sich!